Hand

Degenerative Veränderungen (z.B. Daumensattelgelenkarthrose, Fingerpolyarthrose), entzündliche Veränderungen (z.B. Sehnenscheidenentzündung) sowie traumatische Veränderungen (z.B. Sehnenriss, Frakturen) werden oft diagnostiziert und behandelt.

Die neurologische Symptomatik an der Hand wie Taubheitsgefühl, Kribbeln und Einschlafen der Finger oder Muskelschwund kann durch lokale Beeinträchtigung der Nerven an der Hand, aber auch durch Veränderungen am Arm und an der Halswirbelsäule, verursacht werden. Hierbei ist manchmal eine Untersuchung der Halswirbelsäule oder sogar die Zusammenarbeit mit einem Neurologen für eine Diagnose und Therapieentscheidung notwendig.

Menü