Arthrose

Der Begriff Arthrose (Arthritis) bedeutet eine entzündliche Reaktion im betroffenen Gelenk mit einer gleichzeitigen Beschädigung des Knorpels. Osteoarthrose, oft genannt als degenerative Gelenkerkrankung, ist die häufigste Form von Arthrose, welche meistens bei älteren Menschen auftritt. Die Folgen von Arthrose bei betroffenen Patienten sind Schmerzen, entzündungsschübende Verformungen und Funktionseinschränkungen im arthrotisch geänderten Gelenk. Die Anamnese, klinische Untersuchung und Röntgenbilder führen meistens zur Diagnose Arthrose. In beginnenden Stadien der Arthrose kann eventuell eine MRT-Untersuchung für die Darstellung des Knorpelschadens notwendig sein.

Konservative Behandlung bei Arthrose
Operative Therapie

Konservative Behandlung bei Arthrose

Im Frühstadium der Arthrose entstehen gelegentliche Schmerzen und auch eine Entzündung im betroffenen Gelenk. Die Kombination der Physiotherapie (Muskelaufbautraining, Dehnungsübungen, Elektrotherapie) mit schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten führen sehr oft zur schnellen Beschwerdefreiheit. Die Bekämpfung der Symptome als Primärtherapie im Frühstadium der Arthrose ist nur Teil unserer Behandlung. In der Dauertherapie bei Arthrose gibt es eine Reihe von knorpelabbauender bremsender Medikamente oder Medizinprodukte, die dem Körper helfen, den Knorpel mit Nährstoffen zu versorgen. Die Arthrose kann dadurch zwar nicht rückgängig gemacht werden, aber in der Regel wird ihr Fortschreiten verlangsamt und die Beschwerden können gelindert werden. Bei der Behandlung von Arthrose handelt sich nicht nur um Medikamente in Tablettenform, sondern auch um die Injektionen des Wirkstoffs direkt in das Gelenk (Cortison, Hyaluronsäure, Eigenblutbehandlung). Sehr oft führt auch die Röntgenbestrahlung zur raschen Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung der Arthrose.
Regelmäßige Bewegung und angemessene sportliche Aktivität fördern den gesunden Stoffwechsel in unseren Gelenken und schützt vor Arthrose.

Video: Eigenbluttherapie

Operative Therapie

Nach der vernünftigen Diagnostik (Röntgen, CT, MRT) und Ausschöpfung aller konservativen Methoden bietet unsere Praxis auch komplexe, operative Behandlungen bei Arthrose an. Es handelt sich um operative Eingriffe an den kleinen (Hand, Fuß), aber auch an den großen Gelenken (Hüfte, Knie) des Körpers. Gelenkerhaltende Operationen, Versteifungen oder Gelenkersatzoperationen gehören zum Repertoire unserer Praxis.

Video: Knieprothese

Video: Hüftprothese

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen