Ihre Behandlung bei Orthopädie Zsilinszky

Weibliche Sprechstundenhilfe notiert Kontaktdaten bei Telefonat

Kontaktaufnahme

Haben Sie Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparates? Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir finden die richtige Therapiemethode für Sie und vereinbaren einen Termin für die erste Sprechstunde. Unser Empfangsteam steht Ihnen gerne zu Verfügung.

 

Die erste Sprechstunde

Die Erstdiagnose ist sehr wichtig. Aufmerksames Zuhören und eine präzise klinische Erstuntersuchung sind die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Therapie. Eventuell vorhandene Dokumente von Ihren behandelnden Ärzten sind für uns sehr hilfreich und beschleunigen die richtige Diagnosestellung und damit auch die Bekämpfung der Ursache des orthopädischen Problems.

 

Nahaufnahme Arzt schüttelt Patient die Hand
Frau wird von Ärzten in Röhre geschoben MRT

Bildgebende Diagnostik

In der Nähe unserer Praxis (nur ca. 100 Meter entfernt) befindet sich eine radiologische Praxis. Hier finden Sie optimale Möglichkeit für schnelle und hochwertige Untersuchungen, ob es sich um MRT, CT oder konventionelle Röntgenbilder handelt.

 

Auswertung und Diagnosestellung

Nach den ausführlichen klinischen, radiologischen (Röntgen, CT oder MRT) oder auch weiteren nötigen Untersuchungen (zum Beispiel Ultraschall, Labor, etc.) bespricht Ihr Arzt mit Ihnen den Befund und schlägt Ihnen geeignete Therapiemöglichkeiten vor.

 

Hände von Arzt halten Diagnosebericht
Patientin im Krankenhaus im Gespräch mit Arzt und Krankenschwester

Ambulante und stationäre Behandlung

Ambulante Operationen führen wir bei unserem Kooperationspartner, im Ambulanten-OP-Zentrum, Happingerstraße 98 in Rosenheim, durch. Die komplexe Vorbereitung in der engen Zusammenarbeit mit dem Hausarzt erhöht Ihre Sicherheit sowie beschleunigt die Vorbereitungsphase. Die ausführlichen Aufklärungsgespräche finden in aller Ruhe in den Räumlichkeiten unserer Praxis statt, mindestens einen Tag vor dem geplanten Eingriff. Es wird Ihnen die genaue Zeit und der Standort mitgeteilt, wann und wo Sie von Ihrem Operateur empfangen werden.

Stationäre Operationen, die mit einer längeren postoperativen Behandlung verbunden sind (Endoprothetik, Wirbelsäuleneingriffe etc.), werden wir bei unserem langjährigen Kooperationspartner, den RoMed Kliniken durchgeführt. Nach der Vereinbarung Ihres OP-Termins findet vor der Operation ein Prämedikationsgespräch in der Narkosesprechstunde statt. Selbstverständlich erfolgt nach der Operation die tägliche Visite von unseren Ärzten in der Klinik. So erhalten Sie persönliche Betreuung und beste medizinische Versorgung.

 

Die Reha

Nach der stationären Operation wird am zweiten Tag die Anschlussheilbehandlung von unseren Ärzten beantragt. Die Sozialarbeiterin der Klinik nimmt mit Ihnen Kontakt auf, kümmert sich um die kompletten Abläufe und bleibt auch nach der Entlassung mit Ihnen in Kontakt. Schon während des Krankenhausaufenthaltes erfahren Sie, wann und wo Sie behandelt werden und ob eine stationäre oder ambulante Reha vorgesehen ist.

 

Trainerin und Frau auf Gymnastikball Theraband Reha
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen